Herzlich willkommen!

 
Foto: Hagen Rudolph

Herzlich willkommen beim SPD-Ortsverein Dahlenburg.

Wir sind besorgt über Angriffe auf unser freiheitliches, demokratisches Gemeinwesen von vielen Seiten her. Doch wir hoffen und wünschen uns sehr und setzen uns dafür ein, dass Demokratie und Pluralität erhalten bleiben und sogar gestärkt werden.

Wir machen weiterhin Politik für die Menschen in und um Dahlenburg. Wir stellen die Weichen für die Zukunft. Wir wollen die Samtgemeinde Dahlenburg mit allen Gliedgemeinden voran bringen.

2017 haben bereits einige neue Mitglieder zu uns gefunden. Wenn auch Sie uns unterstützen möchten, dürfen Sie dies gerne tun und dazu das Kontaktformular nutzen oder – noch besser – uns direkt ansprechen. Kommen Sie gerne mit Fragen und Anregungen zu uns.

Wir sind übrigens auch bei Facebook zu finden.

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
Martin Schulz 2014 in Hannover
 

Jetzt bei uns mitmachen – jetzt in die SPD eintreten!

Martin Schulz soll der SPD-Kanzlerkandidat werden. Seit der Ankündigung seiner Kandidatur hat der SPD-Bezirk Hannover bereits 97 neue Mitglieder begrüßen können, landesweit sind es 207 (Stand: 30. Januar 2017, 14.30 Uhr).
Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um aktiv zu werden und in der SPD mitzuarbeiten. Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit, dafür kämpft die SPD im Bundestagswahlkampf. Mach auch du mit und werde jetzt SPD-Mitglied! mehr...

 
Foto: Hagen Rudolph
 

Neuer Vorstand 2017

Bei der Ortsvereinsversammlung der SPD Dahlenburg am 24. Februar standen mal wieder Vorstandswahlen an. Zwar gab es nicht viele Änderungen, aber wir nutzten die Gelegenheit, den Vorstand zu vergrößern. mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Fairer Handel gegen Protektionismus

Ja zur Reform der europäischen Handelspolitik: Das Europäische Parlament hat für das EU-Kanada-Abkommen gestimmt – nachdem auf sozialdemokratischen Druck hin zahlreiche Änderungen an dem Text vorgenommen worden waren. „Das alte CETA-Verhandlungsergebnis der EU-Kommission war schwach. mehr...

 

"Gut, dass die Führungsfrage in der SPD geklärt ist"

Der niedersächsische SPD-Landesvorsitzende Stephan Weil zeigt sich erleichtert, dass die Frage der Kanzlerkandidatur nun entschieden ist: „Es ist gut, dass die Führungsfrage in der SPD jetzt endlich geklärt ist. So gut ich kann und aus tiefer persönlicher Überzeugung werde ich Martin Schulz als SPD-Vorsitzenden und Kanzlerkandidaten unterstützen." mehr...

 

Niedersachsen wollen Stephan Weil als Ministerpräsident

Der Niedersachsen-Trend bestätigt die gute Arbeit unserer Landesregierung: Laut Umfrage von Infratest-Dimap im Auftrag des NDR sind 63 Prozent der Bürgerinnen und Bürger zufrieden mit der Arbeit der SPD-geführten Landesregierung, das entspricht einem Plus von drei Prozentpunkten gegenüber dem letzten Niedersachsen-Trend von 2015. mehr...

 

Detlef Tanke: "Alles hat seine Zeit"

Detlef Tanke, Generalsekretär der SPD Niedersachsen, wird nicht mehr für den Landtag kandidieren. Das teilte der 60-jährige Politiker aus dem Wahlkreis Gifhorn-Süd mit. "Ich freue mich über die zehn spannenden Jahre in der Landespolitik. Insbesondere darüber, dass ich die erfolgreiche rot-grüne Regierungspolitik mitgestaltet habe. A mehr...

 

Premiere bei Facebook: Stephan Weil Live

Ministerpräsident und SPD-Landesvorsitzender Stephan Weil stellt sich am Mittwoch, 18. Januar, ab 20.20 Uhr erstmals über das Online-Format „Facebook Live“ den Fragen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Unter dem Titel „Stephan Weil LIVE“ wird er etwa 30 Minuten über seine Facebook-Seite als Landesvorsitzender Fragen beantworten, die ihm Facebook-Nutzerinnen und -Nutzer live zusenden. mehr...

 

Für beitragsfreie Kitas

Auf ihrer Jahresauftaktklausur in Celle hat die niedersächsische SPD erste Schwerpunkte für ihr Wahl- und Regierungsprogramm für den anstehenden Landtagswahlkampf und die Bundestagswahl abgesteckt. SPD-Landesvorsitzender und Ministerpräsident Stephan Weil: „Die niedersächsischen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen zu einem guten Ergebnis der SPD im Bundestagswahlkampf beitragen. Fü mehr...