Zum Inhalt springen

18. August 2016: Sicher leben in der Region – ist unser Grundvertrauen gestört?

Einladung zur Gesprächsreihe
SICHER LEBEN IN DER REGION – IST UNSER GRUNDVERTRAUEN GESTÖRT?
Mit Innenminister Boris Pistorius

Montag, 5. September 2016, 18:30–20:30 Uhr
Hotel Bergström, Palais am Werder, Raum Bernstein, Bei der Lüner Mühle, 21335 Lüneburg
Sicher leben in der Region 1 Foto: Anette Gilke

Bürgerinnen und Bürger schätzen die hohe Wohn- und Lebensqualität unserer Region. Dazu trägt auch ein sicheres Lebensumfeld bei. Denn unsere Lebensweise beruht auf einem Grundvertrauen, dass unsere Mitmenschen friedliche Absichten haben – überall. Zu Hause, beim Einkaufen, bei Festen, in der Bahn, im Stadion oder auf der Straße.

Doch die schrecklichen Anschläge in Frankreich, Belgien und jüngst in Bayern sowie die erhöhte Einbruchskriminalität verunsichern viele Menschen in Deutschland. Wie wirkt sich das auf das Sicherheitsempfinden der Bürgerinnen und Bürger auch in unserer Region aus? Und wie stark ist die öffentliche Sicherheit tatsächlich gefährdet?

DISKUTIEREN SIE MIT!

Vorherige Meldung: Unser Flugblatt ist da

Nächste Meldung: Thema der Woche: Neubau des Kultur- und Bürgerhauses

Alle Meldungen