Zum Inhalt springen
Kindergarten Foto: Sabine Kamp

4. Mai 2021: Jugend-und Sportausschuss des Fleckenrats Dahlenburg: Wir waren dabei

Am 28. April tagte der Jugend-und Sportausschuss in der neu aufgestellten Container-Außenstelle des Kindergartens „Wacholderbär“. Das Aufstellen der Container war notwendig geworden, weil die Zahl der zu betreuenden Kinder in der Samtgemeinde immer weiter zunimmt und der Neubau der Kindertagesstätte an der Dahlenburger Landstraße zwar auf den Weg gebracht wurde, es aber doch noch einige Zeit bis zur Fertigstellung dauern wird.

Der Sitzung voran ging eine kleine Besichtigungsrunde, bei der sich die Anwesenden ein Bild davon machen konnten, was in der Kürze der Zeit bereits geschafft und eingerichtet worden ist.

Die Vorsitzende Sabine Kamp (SPD) leitete die Sitzung. Gleich zu Beginn betonte sie ausdrücklich das schnelle und unbürokratische Handeln der Verwaltung, zwei Gruppen zusätzlich zu schaffen, Personal einzustellen und Mittel für die Einrichtung bereitzustellen. Dafür gebührt insbesondere Herrn Mathias Dorn und seinem Team der Dank von Eltern, Kindern und Beschäftigten.

Nach dem Bericht der Krippenleiterin Frau Krisp stellte die Leitern des Kindergartens, Frau Manowetz, das neue pädagogische Konzept der Kita vor – weg von den offenen Gruppen, hin zu festen Gruppen. „Das neue Konzept bietet viele Vorteile“, so Frau Manowetz, „vor allem auch für Kinder, die ein wenig mehr Förderung bedürfen“. Das Konzept wurde auch auf den vorangegangenen Sitzungen des Kita-Beirates schon ausführlich diskutiert und fand allgemeine Zustimmung.

Herr Dorn stellte im Nachgang die Planung für den Kita-Neubau vor, der interessiert zur Kenntnis genommen wurde. Adi Brachmann stellte die Frage, wann denn mit der Fertigstellung zu rechnen sei. „Eine verbindliche Aussage hierzu kann ich nicht machen“, so Herr Dorn, man rechne mit mindestens 2 Jahren incl. Planungsphase.

Frau Manowetz erläuterte dann noch, dass es einen Wechsel beim Essensanbieter geben werde. Dies betreffe dann Krippe und Kindergarten gleichermaßen.

An der öffentlichen Sitzung nahmen fünf Ratsmitglieder, zwei Vertreter der Verwaltung und die beiden Kita-Leiterinnen teil. Unter den 10 Zuschauern waren 6 Kandidat*innen der SPD für die anstehende Kommunalwahl, die den Verlauf der Sitzung mit Interesse verfolgten.

Kindergarten Foto: Sabine Kamp

Foto von links:

Adi und Etta Brachmann, der Kandidat für das Amt des Samtgemeindebürgermeisters Daniel Reichle, Franziska Derrien, Sabine Kamp und Marion Borderieux.

Vorherige Meldung: SPD-Dahlenburg berät ihr Wahlprogramm für die Kommunalwahl

Alle Meldungen